Sonntag, 17. September 2017

Heim@ - Ausflugstipp: Krewelshof Lohmar

Der Erlebnisbauernhof Krewelshof in Lohmar (östlich von Köln gelegen) ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Heimat, denn Bauer Theo bietet für die ganze Familie etwas Interessantes: Hofladen/-käserei, Spielscheune/-park und natürlich Gastronomie in Form eines Hof-Cafés.


Jetzt im Herbst kann man dort wieder die bunte Kürbisausstellung besuchen. Neben der riesigen Kürbis-Pyramide vor dem Hofgebäude, kann man auch die unzähligen Kürbissorten bestaunen. Die Kürbis-Schau wird bis Anfang November präsentiert und ist kostenfrei!


In der Kürbis-Schnitz-Werkstatt kann man darüber hinaus seine persönliche "Helloween-Fratze" gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gestalten - der Kreativität ist hierbei keine Grenze gesetzt. Wer eine kleine Stärkung braucht, dem bietet das Hof-Café genügend Kulinarisches u.a. auch aus der Kürbis(s)-Küche...;-)

Samstag, 9. September 2017

Heim@Küche - Königsdisziplin des BBQ!

Pulled Pork gilt als die Königsdisziplin des BBQ, weil die Zubereitung sehr lange dauert und die Temperatur über viele Stunden konstant gehalten werden muss. Es geht aber auch ohne Smoker! Der Foodstylist/-blogger Byron Talbott hat eine Alternative für den Backofen. Etwas abgewandelt hat HEIMATLIEBE 4 YOU sein Rezept zubereitet.


Zutaten:
2,5 kg Schweinenacken / 1 EL Salz / 1 EL schwarzer Pfeffer / 1 EL Currypulver mild / 1 EL Chiliflocken / 1 EL Paprikagewürz edelsüß / 2 EL Tomatenmark / 250 ml Tomaten püriert /  6-8 Tassen Wasser (genügend um das Fleisch abzudecken) / 1x Zwiebel / 2x Möhren / 1/4 Sellerie / 3x Knoblauchzehen / 1/4 Tasse BBQ-Sauce / etwas Sonnenblumenöl

Zubereitung:
Zunächst den Schweinenacken mit den Gewürzen marinieren. Anschließend das Fleisch in einem mit Öl erhitzten Bräter von allen Seiten kräftig anbraten. Dann das Gemüse hinzugeben und mit anbraten. Mit Tomatensaft/-mark und Wasser ablöschen. Den Bräter zugedeckt in den vorgeheizten Backofen geben und das Fleisch bei 200 Grad (Umluft) für 3 Stunden weiter schmoren.


Während der Schmorzeit darauf achten, dass sich genügend Flüssigkeit im Bräter befindet, ansonsten etwas Wasser nachgießen. Nach Ablauf der Garzeit das fertig geschmorte Fleisch aus dem Backofen holen und warm halten. In der Zwischenzeit den Fleischsauce auf dem Herd etwas reduzieren und im Anschluss durch ein Sieb passieren.

Nun das Fleisch mit einer Gabel in Stücke zupfen. Daher kommt auch der Name Pulled Pork = "Gezupftes Schwein". Das Pulled Pork zur Sauce geben und vermengen. Zum Schluss die BBQ-Sauce dazugeben und nochmals durchrühren. Der Aufwand hat sich jedenfalls gelohnt - das Pulled Pork ist nun fertig und schmeckt mega lecker...;-)

Sonntag, 3. September 2017

Heim@Urlaub - Einen Tag am Meer!

Man muss nicht unbedingt in ein Flugzeug steigen, um in den Genuss von Sonne, Strand und Meer zu kommen. Nur einen Katzensprung vom Rheinland entfernt, befindet sich bereits die holländische Nordseeküste.


Für einen Kurztrip lohnt sich beispielsweise der Besuch von Noordwijk  aan Zee, welches etwa 300 km von Köln entfernt liegt. Dort hat HEIMATLIEBE 4 YOU gestern "Einen Tag am Meer!" verbracht, die Hin- und Rückreise erfolgte mit einem Busreiseunternehmen für ca. 37 Euro!

Endlich mal wieder ein wenig Meeresluft schnuppern und sich durchpusten lassen. In Noordwijk angekommen, stellte sich ganz schnell das typische Holland-Gefühl ein. Kindheitserinnerungen wurden wach: Muscheln sammeln, Sandburgen bauen und Drachen steigen lassen.


Die Aufenthaltsdauer von rund 5 1/2 Stunden reichte für einen ausgiebigen Strandsparziergang und etwas Sonnenbaden, Chillen in einer stylischen Strandbar, Kibbeling-Essen an der Fischbude sowie Shopping in der kleinen Fußgängerzone und auf dem "Ibiza Festival Markt".


Die Zeit verging leider viel zu schnell! Gerne wäre man noch länger geblieben. Was für ein wunderschöner Tag bei Sonnenschein und leichter Brise. Mit einem Glücksgefühl im Bauch und einem hohen Erholungswert ging es dann wieder in die Heimat zurück...;-)

Montag, 28. August 2017

Heim@Erde - Persischer Garten am Rhein!

Ein "Persischer Garten" am Rhein? Kaum vorstellbar, doch auf dem Vorplatz der Bundeskunsthalle in Bonn kann man noch bis Mitte Oktober ein solches Gartenparadies bewundern. Als leidenschaftliche Hobbygärtnerin hat HEIMATLIEBE 4 YOU natürlich den "Hortus conclusus" besichtigt.


Ein persisches Sprichwort besagt: "Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat.” Meist sind persische Gärten als innere Hofgärten gestaltet und dienen in erster Linie der Erholung und Entspannung. Bei der orientalischen Gartengestaltung haben Sonnenlicht, Schatten, Wasser und Gebäude eine wesentliche Bedeutung:


Architekten bändigen das Sonnenlicht, indem sie Muster und Formen aus den Lichtstrahlen gestalten. Aufgrund des heißen Klimas sind Schattenplätze in der Gartenanlage wichtig. Bäume und Büsche sind natürliche Schattenspender, aber auch Mauern schützen vor starker Sonneneinstrahlung.

Da es neben den vielen Wäldern im Iran auch sehr trockene Gebiete gibt, ist Wasser besonders wichtig. Quellen bewässern den gesamten Garten. Neben Bögen, Mauerwerk und Prachtbauten stehen in vielen Gärten auch Pavillons.


Der Düsseldorfer Landschaftsarchitekt Georg Verhas hat diese Gestaltungsmerkmale perfekt umgesetzt: als Grundform wurden vier quadratische Beete angelegt, die durch zwei Wasserläufe mit kleinen Springbrunnen geteilt sind. Die Bepflanzung in diesem Kleinod sowie die vielen Sonnen- und Schattenplätze laden zum Verweilen ein...;-)

Freitag, 25. August 2017

Heim@Werke - Tierisch gut!

"Upcycling - aus Alt mach Neu!"- ein Thema, welches aus der DIY-Szene nicht mehr wegzudenken ist. Etwas Neues aus alten Eierkartons zu gestalten, geht ganz schnell. HEIMATLIEBE 4 YOU hat aus lediglich einem Eierkarton lustige 3D-Tierfiguren gebastelt. Im Nu entstanden vier Tierkopf-Trophäen. Und so geht's:



Material:
Eierkarton (10er) / Schere / Acrylfarben / Pinsel / Kohlepapier / schwarzer Faserstift / Kleber

Anleitung:
Zunächst aus dem Eierkarton die „Türmchen“ mit jeweils zwei Böden herausschneiden. Dies ist die Grundform für die einzelnen Tierköpfe (inkl. Ohren). Soll beispielsweise ein Fuchs gestaltet werden, so schneidet man die Bodenlaschen zu Dreiecken, bei einer Maus bleiben sie rund.

Nun den Karton mit der jeweiligen Acrylfarbe anmalen und anschließend trocknen lassen. Danach bemalt man die Unterseite. Zum Schluss zeichnet  man mit dem schwarzen Faserstift zwei Augen auf. Zuletzt wird die Nasenspitze angezeichnet.


Die Rückseite des Kopfes (am besten die Ohren) mit Kleber bestreichen und auf einem Untergrund (beispielsweise Holzbrett oder Malpappe) mittig befestigen. Fertig ist eine lustige Tiertrophäe! Wenn man möchte, dann kann man noch einen schönen Spruch platzieren. Hierzu mittels Kohlepapier den Schriftzug auf den Untergrund übertragen, danach mit dem Faserstift die Konturen nachziehen. Tierisch gut...;-)

Montag, 21. August 2017

Heim@Küche - Traubengelee mit Minze!

Es ist wieder "Einmachzeit"! Im elterlichen Garten von HEIMATLIEBE 4 YOU war die Weintrauben-Ernte diesmal besonders ertragreich. Aus den kleinen Früchtchen lässt sich ein leckerer Aufstrich mit erfrischendem Aroma herstellen: Traubengelee mit Minze!


Zutaten:
1.000 g Weintrauben bzw. 900 ml Fruchtsaft / 500 g Dr. Oetker Extra Gelierzucker 2:1 / 2 EL frische Pfefferminze (gehackt) / 1x Limette

Zubereitung:
Zunächst die Weintrauben verlesen und abwaschen. Dann in einen Kochtopf geben, einkochen und den Traubensaft gewinnen. In der Zwischenzeit die Limette heiß abwaschen, abtrocknen und anschließend die Schale fein abreiben. Die Frucht auspressen. Nun den Gelierzucker unter den Traubensaft rühren, Schalenabrieb dazugeben und unter ständigem Rühren 3 Minute sprudelnd fortkochen.

Nun den Saft der Limette  und Pfefferminze unterrühren. Den Traubengelee kochend heiß randvoll in Marmeladen-Gläser füllen und diese sofort verschließen, umdrehen und etwa 5 Min. auf den Deckeln stehen lassen

Während des Abkühlens die Gläser ab und zu bewegen, damit sich die Pfefferminze gleichmäßig verteilt.  Dieses fruchtig-aromatische Rezept wird auch euch auf den Geschmack bringen...;-)

Freitag, 18. August 2017

Heim@ - Blind Date in der Heimat!

Diese Woche hat auf HEIMATLIEBE 4 YOU ein Blind Date in der Heimat gewartet! Normalerweise bezeichnet man ein "Blind Date" als eine Verabredung zwischen zwei Menschen, die sich bisher nicht getroffen haben und nichts oder nur sehr wenig übereinander wissen.

Doch in diesem Falle ist es etwas anders, denn es war ein Aufeinandertreffen mit vier anderen Instagrammern aus der Heimat: @sandraskochblog, @kellerherz, @fraeuleinronja und @mimi.kro, die man bisher lediglich über die Community kannte.


Es wurde die Idee geboren, sich einmal live zu treffen und bei einem persönlichen Abendessen miteinander  zu plaudern. Der Schauplatz des Treffens war das Bistro im Schloss Auel - auch ohne Erkennungszeichen hat man sich dort direkt gefunden.

Über die Fotos des jeweils anderen wusste man bereits, dass es viele gemeinsame Interessen gibt. Gequatscht wurde über alles Mögliche - ganze zweieinhalb Stunden lang. Fazit des Abends: Andere Instagrammer im "realen Leben" treffen – das kann bzw. sollte man auf jeden Fall mal machen...;-)

Freitag, 11. August 2017

Heim@Erde - Geniesse die Stille des Gartens!

Während des Aufenthaltes im italienischen Hochpustertal wurde natürlich auch die Kleinstadt Bruneck besucht. Beim Rundgang durch die Altstadt entdeckte HEIMATLIEBE 4 YOU in der Nähe der alten Stadtbefestigung zufällig das Schild: "Geniesse die Stille des Gartens".


Was hatte diese blumige Einladung zu bedeuten? Hinter den Toren des Ursulinenklosters eröffnete sich ein wunderschöner, blühender Garten. Auch in diesem Jahr wurde der Ursulinengarten wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht!


Genau das richtige Plätzchen, um sich nach einem anstrengenden Einkaufsbummel auszuruhen, ein Buch zu lesen, sich zu einem gemütlichen Plausch zu treffen oder einfach nur die Seele baumeln zu lassen. Sozusagen eine "grüne Ruheoase" mitten im Stadtzentrum. Was für eine tolle Idee! Also merkt Euch den Geheimtipp für Euren nächsten Besuch in Bruneck...;-)

Sonntag, 6. August 2017

Heim@Küche - Spaghetti alla Carbonara

Leider endet schon wieder die Urlaubszeit! Es wurde eine tolle Zeit in den Dolomiten verbracht und als Souvenir wurde natürlich ein Südtiroler Speck mitgebracht. Um heute nochmals in kulinarischen Erinnerungen zu schwelgen, hat HEIMATLIEBE 4 YOU den italienischen Küchenklassiker "Spaghetti alla Carbonara" zubereitet.


Zutaten (4 Portionen):
400 g Spaghetti  / 90 g Schinkenspeck / 30 g Parmesan / 4 Eier (natürlich vom Bauern seines Vertrauens!) / Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Schinkenspeck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten knusprig braten. Nun den Parmesan fein reiben und mit den Eiern in einer Schüssel verquirlen.

Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser "al dente" garen, dann in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Spaghetti mit dem Schinkenspeck und Nudelwasser in einer Pfanne 1 Minute kochen.  Anschließend in eine vorgewärmte Schüssel geben. Die Eiermischung sofort unterheben. Die Pasta auf vorgewärmte Teller geben und sofort servieren. BUON APPETITO...;-)

Samstag, 15. Juli 2017

Heim@Urlaub - Ferienzeit!

Jetzt geht’s los! Wohin denn bloß?
Ins Ferienparadies.
Ja, und wo ist dies?
Überall, wo wir entspannen:
in den Bergen, unter Tannen,
an Meeresufern oder Seen,
in Parks, wo wir spazieren geh’n.
Inseln, Bäder, alles recht.
Nur Autolärm und Stress sind schlecht.
Erholung können wir gebrauchen.
In Nichtstun, Ruhe einzutauchen.
Dann kehren wir wie neu zurück
zu unserem Heim – ins Alltagsglück.
(Quelle: soundplanet.de)


HEIMATLIEBE 4 YOU verabschiedet sich in die Ferienzeit und
legt jetzt erst einmal eine kleine Blogger-Pause ein!
Bis bald...;-)

Mittwoch, 12. Juli 2017

Heim@Erde - Pflanzenhof Radermacher

Den nachfolgenden Geheimtipp hat HEIMATLIEBE 4 YOU während der "Offenen Gartenpforte" von einer Besucherin bekommen, wenn es um den Kauf von Pflanzen und Gartenaccessoires geht: Pflanzenhof Radermacher in Sankt Augustin-Birlinghoven (Rhein-Sieg-Kreis).


Im Jahre 1982 wurde die Gärtnerei von der Familie Radermacher eröffnet, wo seitdem eine Vielfalt an Pflanzen angeboten wird. Der Freilandbereich beherbergt eine große Auswahl an Gehölzen, Stauden, Kletter- und Wasserpflanzen, Rosen sowie ein ausgesuchtes Sortiment an winterharten Kübelpflanzen.


Aber auch eine Fülle an Gartenaccessoires, die auf dem Pflanzenhof liebevoll arrangiert sind, können dort erworben werden. Familie Radermacher steht natürlich mit Rat und Tat zur Verfügung. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall - schaut doch mal einfach mal dort vorbei...;-)

Sonntag, 9. Juli 2017

Heim@ - "Hygge" - Was ist das?

Alle reden nur noch von "Hygge" - aber was ist das? Hierbei handelt es sich um den derzeitigen Wohn- und Lifestyletrend aus Dänemark. Der Begriff umschreibt ein Lebensgefühl, ein Gefühl von Gemütlichkeit, Zusammensein, Behaglichkeit, Geborgenheit, Familie, Freundschaft und Heimat.


Also HEIMATLIEBE 4 YOU praktiziert den sogenannten "Glückstrend" komischerweise bereits schon seit Jahren. Hier auf dem Blog wird nämlich beispielsweise gezeigt, wie einfach es ist, dieses besondere Gefühl zu entwickeln. Es gibt so viele schöne Dinge im Alltag oder tolle Erlebnisse, die in einem "hyggelig" hervorrufen.

Grundsätzlich ist nämlich die richtige Einstellung zum Leben entscheidend! Nämlich eine Einstellung zu haben, den Zauber im Alltag zu entdecken und die Augenblicke zu genießen, die man für Geld nicht kaufen kann. Es ist nie zu spät, ein wenig "Hygge" in sein Leben zu bringen...;-)

Donnerstag, 6. Juli 2017

Heim@Küche - Asiatisches Omelette

Genussvolles Essen mit der HCG-Diät? Mit dem richtigen Know-how lassen sich tolle und einfache Rezepte kreieren. Bei HEIMATLIEBE 4 YOU gibt es heute beispielsweise ein Asiatisches Omelette mit Flusskrebsschwänzchen und Mungbohnensprossen.


Zutaten (für 2 Portionen):
4 Eier / 100 g Flusskrebsschwänzchen / 2 Frühlingszwiebeln / 100 g Mungbohnensprossen / etwas Sambal Oelek / 2 EL Sojasoße / einige Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
Zunächst zwei Eier trennen und das Eiweiß mit den restlichen zwei Eiern sowie der Sojasoße verquirlen. Flusskrebsschwänzchen abspülen.

Nun die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden, dann die Mungbohnensprossen waschen und abtupfen. Die Frühlingszwiebeln zur Eimasse geben und nach Belieben Sambal Oelek hinzufügen.


Die Flusskrebsschwänzchen und die Sprossen in einer beschichteten Pfanne fettfrei anbraten, mit Salz und Pfeffer und ein paar Zitronensaft-Spritzern würzen. Dann die Eimasse darüber geben und etwa 8 Minuten stocken lassen. Ein tolles Rezept für die 21 Tage-Stoffwechselkur - gesund und lecker...;-)

Montag, 3. Juli 2017

Heim@Urlaub - Käsemarkt in Alkmaar

Am vergangenen Freitag ging es für HEIMATLIBE 4 YOU nach Alkmaar, in Nordholland gelegen, zum Käsemarkt - dem größten in den Niederlanden. Von April bis einschließlich September kann man jeden Freitag verfolgen, wie hier der Käse nach jahrhundertealter Tradition verhandelt wird.


Wer einmal in Alkmaar zu Besuch ist, darf dieses farbenprächtige, folkloristische Spektakel  auf gar keinen Fall verpassen. Auf dem Marktplatz in der 'Waagplein' werden dann Käselaibe mit Kutschen gebracht, von den in weiß gekleideten Käseträgern verteilt und die Händler feilschen lautstark um den Preis, bevor der Handel mit einem Handschlag besiegelt wird.


Bereits seit dem Jahre 1622 wird der "Alkmaarse Kaasmarkt" abgehalten. Die meisten Besucher zieht es wegen dem Markt in das gemütliche Städtchen. Doch auch sonst kann man in Alkmaar gut etwas Zeit verbringen, es gibt einiges zu erkunden....;-)

Freitag, 30. Juni 2017

Heim@Erde - Kein Grund zur Traurigkeit!

Bei "Witwenblumen" könnte man fast vermuten, dass es sich um Blumen für eine Trauerfloristik handelt. Ganz im Gegenteil: Sie ist eine eindrucksvolle Staudenblume mit einem zauberhaften, weißen Blütenkleid - zum Verlieben!


Die Skabiose 'Perfekta Alba' hat sehr hübsche, körbchenförmige weiße Blüten, die an langen, aufrechten Blütenstielen sitzen. Betrachtet man die Blüte von Nahem, so sieht man deutlich die teils übereinander stehenden und überlappenden Blütenblätter. Sie wirken wie kleine Federn, die nicht nur uns Menschen in den Bann ziehen, sondern auch Bienen, Schmetterlinge & Co. 

Die Skabiose ist die ideale Besetzung für Staudenbeete und Freiflächen. Ihre Eigenschaft, als Bienenweide zu fungieren, macht sie zu einer wertvollen Staude im heimischen Garten. Die Blütezeit erstreckt sich von Juli bis September. Damit präsentiert sie sich einen ganzen Sommer lang wunderschön. Also kein Grund zur Traurigkeit...;-)