Donnerstag, 23. März 2017

Heim@Erde - Grüne Oasen!

Endlich wieder Frühling -  ringsum beginnt es zu grünen und blühen. Die Natur erwacht zu neuem Leben und das Zuhause wird in eine "grüne Oase" verwandelt. Deshalb haben Judith & Igor der Urban Jungle Bloggers diesen Monat unter diesem Titel zu einer Instagram-Challenge aufgerufen.

In Zusammenarbeit mit IKEA UK und der Interior-Plattform at{mine} möchten die beiden für die März-Ausgabe alle ermutigen, die eigenen grünen Oasen zu teilen. Egal ob es sich um Pflanztöpfe, Möbel, Accessoires oder sonst etwas von IKEA handelt - gestaltet diese zusammen mit Euren Pflanzen und teilt dies auf Instagram mit den Hashtags #IKEAatmine und #urbanjunglebloggers.

(Quelle: Urban Jungle Bloggers)

Noch bis Ende März könnt Ihr Eure Impressionen dort posten! Dies wird HEIMATLIEBE 4 YOU nächsten Donnerstag (30.03.)  machen, denn dann sind die letzten Vorbereitungen zur h + h cologne 2017 abgeschlossen, bei der u.a. auf der Eventfläche 'my lovely livingroom' die Ausstellung "Urban Jungle - Indoor meets Outdoor" präsentiert wird. Schaut einfach mal auf #heimatliebe4you vorbei...;-)

Montag, 20. März 2017

Heim@Liebe - Willkommen Frühling!

Heute ist Frühlingsanfang, der Winter ist laut meteorlogischem Kalender vorbei! Der Frühling liegt bereits in der Luft, Knospen sprießen, die ersten Blüten und hellgrüne Blätter treiben aus. Um den Frühling nun so richtig willkommen zu heißen, nachfolgend ein zauberhaftes Gedicht von Heinrich Seidel (1842 - 1906):

Was rauschet, was rieselt, was rinnet so schnell? Was blitzt in der Sonne?
Was schimmert so hell?Und als ich so fragte, da murmelt der Bach:
"Der Frühling, der Frühling, der Frühling ist wach!"

Was knospet, was keimet, was duftet so lind?
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind?
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:
"Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!"

Was klingelt, was klaget, was flötet so klar?
Was jauchzet, was jubelt so wunderbar?
Und als ich so fragte, die Nachtigall schlug:
"Der Frühling, der Frühling!" - Da wusst' ich genug!

HEIMATLIEBE 4 YOU wünscht allen eine wunderschöne Frühlingszeit...;-) 

Freitag, 17. März 2017

Heim@Küche - Leckeres Frühlingsgemüse!

Zu Frühlingsgemüse zählt eindeutig frischer Spinat! Ursprünglich aus Mittelasien wird dieser mittlerweile weltweit angebaut. Aus diesem grünen Gemüse lassen sich ganz viele verschiedene Gerichte zaubern. HEIMATLIEBE 4 YOU hat ihn heute einmal mit Feta-Käse überbacken.


Zutaten:
500 g frischer Spinat / 1 Zwiebel / 1 Knoblauchzehe / 250 g Feta-Käse / etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Zunächst ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend die in Würfel geschnittenen Zwiebeln glasig dünsten. Nun nach und nach den gewaschenen Spinat hinzufügen und langsam dünsten lassen bis er zusammengefallen ist. Nur noch mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.


Dann den Spinat in eine gefettete Auflaufform geben und den Feta-Käse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (160° Umluft) etwa 15 Minuten überbacken. Heiß servieren! Ein leichtes Gemüserezept für einen guten Start in den Frühling...;-)

Dienstag, 14. März 2017

Heim@Werke - Frühlingsbasteln!

Der Frühling kommt ganz offiziell nächste Woche, bestimmt! Und damit man ihn auch ganz herzlich an der Haustüre empfangen kann - wie wäre es mit einem tollen selbstgemachten Türkranz? Beim Frühlingsbasteln ist der Kreativität natürlich keinerlei Grenze gesetzt.

Die Materialien, die man hierfür benötigt, können ganz unterschiedlich sein. Als Grundlage kann beispielsweise ein Kranz aus Naturmaterial dienen. Aber auch Stoff oder Filz können hierbei verwendet werden. Für den Frühling stehen traditionell die Farben Grün, Gelb, Rosa, Lila, Orange und Himmelblau. Und wenn es um eine Frühlingsdekoration geht, dann sind kleine Dekoobjekte wie Blumen, Ostereier, Schmetterlinge, Hasen, Marienkäfer und Schleifen etwas Unentbehrliches.

Falls Ihr Euch nicht genau vorstellen könnt, wie ein frühlingshafter Türkranz aussehen könnte, nachfolgend einige Inspirationen:

(Quelle: deavita.com)

HEIMATLIEBE 4 YOU wird jetzt erst einmal nach Resten in der Bastelkiste schauen. Vielleicht bietet der heimische Garten auch noch ein wenig Material. Bis zum 20. März wird sicherlich ein wunderschöner Türkranz gezaubert sein. Lasst auch Ihr den Frühling herein...;-)

Samstag, 11. März 2017

Heim@ - Wunderbares Landleben!

HEIMATLIEBE 4 YOU wohnt auf dem Land, östlich zwischen Köln und Bonn. Gearbeitet wird in der Großstadt Köln, dort wird dann auch genügend "Stadtluft" geschnuppert. Doch am Ende des Arbeitstages möchte man wieder raus aus dem Grau und der Enge der Stadt.


Auf dem Land lässt es sich eben noch entspannt leben. Im Grünen wohnen, abseits der städtischen Hektik entschleunigt enorm: man genießt die Ruhe in der Natur, trifft herzliche Menschen, die nur einen Katzensprung von einem entfernt wohnen.

Das eigene Haus bietet Platz und spätestens ab dem Frühjahr sitzt man im blühenden und duftenden Garten. Man ist überglücklich mit der Arbeit, die man in dieses kleine Gartenparadies reingesteckt hat. Man erntet sein eigenes "garantiert biologisches" Obst und Gemüse.


Die Nachbarn kommen auf einen Plausch vorbei, man hat einen freundlichen Umgang miteinander. Die Kinder wachsen unbedarft auf und sie lernen die wichtigsten Lebenslektionen. Vom Rest der Welt bekommt man aber trotzdem genug mit - denn auch hier gibt es Internet!

Und ehrlich gesagt ist HEIMATLIEBE 4 YOU überaus froh, dass man in der heutigen Zeit bei all den schlechten Nachrichten hier noch ein Stückchen "heile Welt" erfahren darf. Was für ein wunderbares Landleben...;-)

Mittwoch, 8. März 2017

Heim@Erde - Pink Kisses!

Bei vielen zählte die Nelke bisher zu der Kategorie "Oma-Pflanze" - das war früher! Denn die neu gezüchtete Mininelke Pink Kisses (Dianthus) zeigt sich jung, frisch und modern. Sie besticht mit ihren kleinen, zweifarbigen Blüten in Rosa-Pink mit dunkler Mitte. Nicht nur das Aussehen, sondern auch der herrlich zarte Duft dieser Pflanze ist eine kleine Besonderheit.


Entweder bodendeckend im Beet oder in einem Pflanzkübel, die Staudennelke hat einen gut verzweigten und kompakten Wuchs. Die Dianthus ist mehrjährig und übersteht auch den Winter ohne Probleme, um dann in der nächsten Gartensaison wieder in ihrer ganzen Pracht zu erstrahlen...;-)

Sonntag, 5. März 2017

Heim@Küche - Rote Linsensuppe!

Rote Linsen sind vor allem aus orientalischen Gerichten bekannt. Aber auch hier erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Da diese Linsensorte schneller gar sind als andere Linsen, eignen sie sich hervorragend für den spontanen Linsenhunger - es gibt heute eine "Rote Linsensuppe"!


Zutaten (4 Portionen):
1   Zwiebel / ½ kleines Stück Ingwer /  1 Knoblauchzehe / ½-1 EL Öl / 250 g rote Linsen /   Currypulver / Kreuzkümmel / Kardamom / ½ l Gemüsebrühe (Instant) / Salz und Pfeffer /  
½ Prise Zucker / ¼ Bund Petersilie

Zubereitung:
Zunächst Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Dann das Öl in einem großen Topf erhitzen. Nun darin Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Linsen andünsten, mit Curry, Kreuzkümmel und Kardamom würzen. Anschließend die Brühe zugießen und aufkochen.

Bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren ca. 15 Minuten köcheln. Nur noch mit Salz, Pfeffer, Zucker sowie Petersilie abschmecken.


Da rote Linsen ein hochwertiges und leicht verdauliches Pflanzeneiweiß liefern, ist diese leckere Suppe eine vollkommen ausgewogene Mahlzeit, was jetzt in der Fastenzeit besonders interessant ist...;-)

Donnerstag, 2. März 2017

Heim@Liebe - Frühlingsliebe!

Auch wenn es im Moment draußen bedeckt, stürmisch und regnerisch ist: Der Frühling kommt bald in die Heimat! Denn am gestrigen 01. März war für die Wetter-Experten bereits meteorologischer Frühlingsanfang. HEIMATLIEBE 4 YOU freut sich schon sehr auf die bevorstehende Jahreszeit!

Die Tage werden wieder länger und milder, die Vögel zwitschern, die Wiesen werden grün und die ersten Blumen beginnen zu blühen. Alle sind glücklich, dass die kalte und dunkle Jahreszeit endlich vorbei ist. Das volkstümliche Kinderlied "Ich lieb' den Frühling" (Quelle: Sing Kinderlieder) stimmt einen direkt fröhlich:


Und ein bisschen Frühling ist schon zu verspüren, ein Blick auf die ersten Frühblüher im heimischen Garten reicht schon...;-)

Montag, 27. Februar 2017

Heim@ - Fünfte Jahreszeit!

Als die "Fünfte Jahreszeit" bezeichnet man gerne die Karnevalszeit Am heutigen Rosenmontag erreicht der Karneval in Nordrhein-Westfalen seinen Höhepunkt. Denn durch zahlreiche Städte an Rhein und Ruhr schlängeln sich dann die traditionellen Rosenmontagsumzüge mit fantasievollen und teils frechen Motivwagen.

(Quelle: Kölner Karneval)

Das Kölner Motto der Session 2016/2017 lautet diesmal "Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck!" Was bedeuten soll: Unbefangen, kreativ, vorbehaltslos und ohne Barrieren jeglicher Art. So wie die Kinder Karneval feiern, miteinander tanzen, spielen und fröhlich sind, so sollen auch alle anderen Jecken Karneval feiern.

HEIMATLIEBE 4 YOU wünscht in diesem Sinne allen Karnevalisten weiterhin unbeschwertes Feiern auf den Straßen, viel Spaß beim Karnevalsumzug - "d'r Zoch kütt!"...;-)

Freitag, 24. Februar 2017

Heim@Erde - Blooming Tea!

HEIMATLIEBE 4 YOU hat vor kurzem "Blooming Tea" geschenkt bekommen. Habt Ihr hiervon schon einmal gehört?  Blühender Tee besteht aus einem Bündel von getrockneten Teeblättern, die um eine oder mehrere getrocknete Blüten gewickelt sind und zu einer Teekugel geformt wird.


Es ist faszinierend zu beobachten, wie sich die Teekugel in wenigen Minuten von einem bizarren Blätterbündel in einen herrlichen Blumenstrauß verwandelt. Am besten brüht man die Teekugel in einem Glasgefäß auf, so dass der Aufblüheffekt zu sehen ist.


Wenn das kleine, getrocknete Bündel ins heiße Wasser eingetaucht ist, dann dehnt es sich langsam aus und entfaltet sich in einem Prozess zu einer wunderschönen Blüte, die im Inneren als Mittelstück erscheint.


Diese Teekunstwerke werden in China meist zu besonderen Anlässen genossen. Diese einzigartige, Teespezialität betört jeden Tee-Liebhaber. Noch schöner lässt sich Tee doch nicht servieren...;-)

Dienstag, 21. Februar 2017

Heim@Küche - Nusskuchen mit Blaubeeren

Ein Nusskuchen an sich ist schon sehr köstlich. Aber ein Nusskuchen mit Blaubeeren bekommt erst den richtigen Kick! Die kleinen, blauen Superfrüchte schmecken nicht nur himmlisch lecker, sondern sehen im Kuchen einfach toll aus. HEIMATLIEBE 4 YOU hat dies ausprobiert: Achtung Suchtgefahr!


Zutaten:
100 g Butter (oder Margarine) / 100 g Zucker / 1 Prise Salz / 2 Eier / 1 gestrichener TL Backpulver / 100 g geriebene Haselnüsse / 2 Hände voll Blaubeeren

Zubereitung:
Zunächst die Butter mit dem Zucker und Salz schaumig rühren. Nacheinander die Eier unterrühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zusammen mit den geriebenen Haselnüssen unter die Eiermasse rühren.


Nun eine Kastenform leicht fetten,  den Nussteig einfüllen und zum Schluss die Blaubeeren auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C) etwa 60 Minuten backen - fertig...;-)

Samstag, 18. Februar 2017

Heim@Werke - Marmorieren mal anders!

Über die Jahre haben sich unzählige Nagellacke im Badezimmer angesammelt - mittlerweile recht alt und die Farben nicht wirklich mehr up-to-date! HEIMATLIEBE 4 YOU hat aufgeräumt und den alten Nagellack im Upcycling-Projekt "Marmorieren mal anders!" wieder verwertet.


Material:
Vase (oder Glas) / Nagellackreste / Plastikbehälter / Zahnstocher / Wasser (Zimmertemperatur)

Anleitung:
Zunächst einen Plastikbehälter mit warmen Wasser füllen. Anschließend die Vase entfetten. Nun Nagellacke und Zahnstocher bereitlegen, da der nächste Schritt zügig vonstatten gehen muss.


Die gewünschten Nagellacke sehr dicht über der Oberfläche ins Wasser geben, damit der Lack auf der Oberfläche schwimmt. Dann vorsichtig mit dem Zahnstocher vermischen, damit eine Marmorierung entsteht. Die Vase leicht schräg in das Wassergemisch tauchen und etwas drehen, so setzt sich der Lack auf der Vase ab.


Die Farbe muss nur noch an der Luft getrocknet werden, ohne diese zu berühren, ansonsten verwischt die Marmorierung und geht vom Werkstoff ab. Sollte das Ergebnis nicht gefallen, den Lack einfach mit Nagellackentferner entfernen. So lassen sich Vasen immer wieder neu gestalten...;-)

Mittwoch, 15. Februar 2017

Heim@ - Sie fliegen wieder!

Die milden Temperaturen haben HEIMATLIEBE 4 YOU heute nach draußen gelockt. Es wurde sich ein sonniges Plätzchen im heimischen Garten gesucht, um den (Vor-)Frühling zu genießen. Und bei all diesem Glück ist man auch noch  Augenzeuge eines alljährlichen Naturschauspiels geworden: sie fliegen wieder, die Vögel kehren zurück!


Anscheinend ist für die Zugvögel die Zeit gekommen, um die Heimreise vom sonnigen Mittelmeerraum in den hohen Norden anzutreten. Heute wurden die ersten Heimkehrer gesichtet - Kraniche! In einem großen Schwarm zogen sie am Himmel entlang. In der Vogelwelt stehen die Zeichen also schon auf Frühling...;-)

Sonntag, 12. Februar 2017

Heim@Liebe - Date Nights!

Alljährlich wird überlegt, was schenkt man seiner/seinem Liebsten zum Valentinstag? Bei vielen gehört ein Geschenk einfach dazu. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas, wovon beide nicht nur für diesen Tag, sondern für die kommenden 12 Monate über etwas haben: "Date Nights"!


Date Nights halten nicht nur die Beziehung lebendig, sondern gibt beiden die Möglichkeit, wieder etwas gemeinsam zu unternehmen. HEIMATLIEBE 4 YOU hat auf dem Blog The thinking closet von Lauren Lanker eine tolle Idee für ein Mini-Gutschein-Buch gefunden. Und so geht's:

Zunächst druckt man die Vorlage in höchster Fotoqualität auf einem Farbdrucker aus, anschließend werden die Gutschein-Kärtchen ausgeschnitten. Dann die einzelnen Monatskärtchen mit verschiedenen Dates beschriften.


Nun die Karten lochen und mit einem Schlüsselring zusammenbinden. Einmal im Monat darf der Lieblingsmensch dann sein Erlebnis-Gutschein einlösen. Ein wunderschönes Last-Minute-Valentinsgeschenk, das mit Sicherheit viel Freude bereitet...;-)

Donnerstag, 9. Februar 2017

Heim@Küche - Asiens Liebesfrucht!

Was ist Asiens Liebesfrucht - wer weiß es? Es ist natürlich die Litschi, die auch als Lychee, Chinesische Haselnuss oder Zwillingspflaume bekannt ist. Ursprünglich stammen Litschis aus Südchina, dort werden sie seit etwa 2000 Jahren angebaut.


Sie sind kleine Vitaminbomben, denn sie haben nicht nur einen hohen Vitamin C-Gehalt, sondern enthalten auch Folsäure und Kalium. Reife Litschis erkennt man an ihrer rotbraunen Schale, diese ist spröde und lässt sich leicht brechen. Aber wie isst man eigentlich diese kugeligen Früchte?


Man drückt die Litschi zwischen Daumen und Zeigefinger, bis die Schale aufbricht. Anschließend pellt man die Frucht wie ein Ei und entfernt den braunen Kern. Hinweis: Schale und Kern sind nicht essbar! Das zarte, weiße Fruchtfleisch schmeckt pur am besten...;-)