Donnerstag, 25. Mai 2017

Heim@Liebe - Vater sein!

In Deutschland wird nicht nur der Muttertag, sondern auch der volkstümliche Vatertag gefeiert! Und dies am heutigen christlichen Feiertag "Christi Himmelfahrt". Doch warum wird ausgerechnet an diesem Tag auch der Vatertag gefeiert?

(Quelle: Pinterest)


"Christi Himmelfahrt“ feiern die Christen seit dem vierten Jahrhundert 40 Tage nach Ostern - immer an einem Donnerstag. Dann wird an die Rückkehr des Gottessohnes zu seinem Vater im Himmel gedacht.

In Deutschland wird der Vatertag sehr häufig auch als Familienfest gefeiert. An diesem Datum werden etwa gemeinsame Tagesausflüge gestaltet. Und für viele Kinder hat der Feiertag natürlich ebenfalls eine große Bedeutung: sie machen ihrem Vater ein kleines Geschenk...;-)

Sonntag, 21. Mai 2017

Heim@Erde - Kleine Sonnengesichter

Die Strohblume (Helichrysum bracteatum) ist eine einjährige Pflanze, die zur Familie der Korbblütler gehört. Ursprünglich stammt sie aus Australien, wo sie seinerzeit anscheinend als Anpassung an Wassermangel steife, papierartige  Blütenblätter entwickelt hat.


In der Zeit von Juni bis August erfreut die Pflanze mit ihren vielen Farbabstufungen jeden Gartenliebhaber. Die in leuchtendem Gelb gehaltenen Blüten sehen wie kleine Sonnengesichter aus, die ein Sommerbeet wahrlich strahlen lassen.


Die Pflanze blüht nicht nur im Garten, sie wird auch gerne als Schnittblume für Blumensträuße und Gestecke verwendet. Hierzu muss man lediglich die Stiele mit halbgeöffneten Blüten schneiden und mit dem Stiel nach unten an einem luftigen Platz zum Trocknen aufhängen...;-)

Donnerstag, 18. Mai 2017

Heim@ - Besondere Einkehrmöglichkeit

Die unterschiedlichen Geschmäcker einer Heimat kann man beispielsweise mit einer Einkehr in regionale Restaurants, Gasthäusern oder Cafés erfahren. HEIMATLIEBE 4 YOU möchte Euch heute eine ganz besondere Einkehrmöglichkeit in Köln-Lindenthal vorstellen.


Im September 2016 wurde das kleine Gasthaus "Zum Marienbildchen" als "Bagatelle zum Marienbildchen" neu eröffnet. Das besondere an der Speisekarte: es werden französische Tapas angeboten! Eine große Auswahl an kleinen Gerichten laden zum Sattwerden ein, die meisten liegen preislich bei vier Euro.


Der Gasthof mit einem liebevoll eingerichteten Ambiente versprüht französisches Flair und lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Übrigens es ist nicht die einzige Bagatelle, es gibt weitere Lokale - nämlich in der Kölner Südstadt sowie im rechtsrheinischen Rösrath-Hoffnungsthal. Auch dort wird man sicherlich hervorragend bewirtet...;-)

Freitag, 12. Mai 2017

Heim@Werke - Hier wache ich!

Das Flechten mit natürlichen Materialien ist ein jahrtausendaltes, traditionelles Handwerk. Ganz klar, beim Thema Weidenflechten denken die meisten sofort an Weidenkörbe. Es gibt darüber hinaus aber unzählige andere Möglichkeiten, um Weidengeflechte als Nutz- oder Dekorationsobjekte herzustellen.


Jeder kann dieses Handwerk erlernen, es ist gar nicht so schwer. Bereits mehrere Male hat HEIMATLIEBE 4 YOU Kurse besucht, im letzten Jahr wurde eine große Weidenkugel angefertigt. Daher hieß es heute erneut: "Flechten was das Zeug hält!" Flechtkünstler Klaus Klasen führte am Nachmittag in seinem Workshop "Sagenhafte Weide" in die Kunst des Weidenflechtens ein - gestaltet wurde ein sogenannter "Staudenwächter".


Mit viel Fingerfertigkeit ist ein wunderschöner Gartenstecker entstanden, der nun als  Dekorationsobjekt für Balkon, Terrasse oder Garten dient. Und wie man sieht: Jedes Werkstück hat die ganz eigene Handschrift seines Gestalters...;-)

Dienstag, 9. Mai 2017

Heim@Küche - Pikanter Spargelcrumble

Muss ein Crumble eigentlich immer süß sein? Nein! HEIMATLIEBE 4 YOU hat einmal eine herzhafte Variante ausprobiert. Da derzeit überall Spargelsaison ist, gibt es heute daher einen pikanten Spargelcrumble mit grünem und weißem Königsgemüse.


Zutaten:
400 g grüner Spargel / 400 g weißer Spargel / Salz / Pfeffer / 1 Prise Zucker / 75 g geriebener Käse (hier: Gouda) / 75 g Weizenmehl / 50 g weiche Butter / 1 Pck. Vanillezucker / 1 Becher Crème fraiche Kräuter (125 g) / 1 TL Speisestärke / 100 g Schinkenwürfel

Zubereitung:
Zunächst den grünen Spargel im unteren Drittel und den weißen Spargel komplett schälen. Dann lediglich den weißen Spargel mit einer Prise Zucker in kochendes Salzwasser geben und etwa 5 Min. vorgaren. Anschließend den grünen und weißen Spargel in eine gefettete Auflaufform legen.


Jetzt Mehl, Butter und 1/2 Pck. Vanille-Zucker in einer Rührschüssel mittel Mixer zu Streuseln von gewünschter Größe verarbeiten. Den geriebenen Käse unterkneten. Nun Crème fraiche, Speisestärke, 1/2 Pck. Vanille-Zucker, Salz und Pfeffer mit einem Löffel verrühren. Alles kräftig abschmecken.

Die Creme auf dem Spargel verteilen, die Schinken-Nuggets und Streusel gleichmäßig darüber streuen. Den Auflauf  auf mittlerer Schiene bei 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft)  etwa 25 Min. backen. Den Crumble aus dem Ofen nehmen und warm servieren...;-)

Samstag, 6. Mai 2017

Heim@Liebe - Weltfrieden durch Lachen

Am morgigen Sonntag wird wieder der "Weltlachtag" begangen! HEIMATLIEBE 4 YOU hat hiervon zum ersten Mal gehört, aber diesen Welttag gibt es wirklich. Jährlich am ersten Sonntag im Mai wird Punkt 14:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Europa gemeinsam drei Minuten gelacht.

Die Idee zu diesem Aktionstag stammt von Dr. Madan Kataria, dem Gründer der weltweiten Lachyoga-Bewegung. Das erste Treffen fand im Jahre 1998 in Bombay statt. Damals trafen sich 12.000 Mitglieder aus lokalen und internationalen Lachclubs. Im Jahre 2000 fand dann der Weltlachtag auch außerhalb Indiens statt.

(Quelle: Wikipedia)

Die Feier des Weltlachtags soll den Weltfrieden verkörpern und hat das Ziel, ein globales Bewusstsein der Gesundheit, des Glücks und des Friedens durch das gemeinsame Lachen zu erreichen. Eine sehr schöne Idee - Lachen ist also nicht nur gesund...;-)

Mittwoch, 3. Mai 2017

Heim@Erde - Ippenburger Frühlingsfestival

Geballte Frühlingspower konnte HEIMATLIEBE 4 YOU am vergangenen Wochenende rund um das Schloss Ippenburg im Osnabrücker Land erleben. Im komfortablen Reisebus ging es nämlich vom Bergischen Land in Richtung Bad Essen zum bekannten Ippenburger Frühlingsfestival - ein Ausflugsziel für jung und alt.


Die Schlossgärten, die sich seit mehr als 600 Jahren in Familienbesitz befinden, sind in der Gartenszene sehr bekannt, denn hier fand u.a. im Jahre 2010 die Niedersächsische Landesgartenschau statt. Auf rund 60 000 Quadratmetern kann man so einiges entdecken - beispielsweise den größten und vielfältigsten Küchengarten Deutschlands.


Das Ippenburger Frühlingsfestival eröffnete die Gartensaison in diesem Jahr und begeisterte HEIMATLIEBE 4 YOU mit seiner Tulpenpracht, die wohl einzigartig in Deutschlands Norden ist. Oder habt Ihr schon einmal (außer vielleicht auf dem niederländischen Keukenhof) rund 1000 Quadratmeter Tulpen in allen Farben auf einem Fleck gesehen?


Etwa 150 Aussteller sorgten zudem auf dem Gartenfestival für das entsprechende Warenangebot: von Gartenmöbeln über Grillgeräte bis zu Schirmen. Von Pflanzen für Balkon oder Terrasse bis zu außergewöhnlichen Gartenaccessoires – es blieben keine Wünsche für das Gärtnerherz offen...;-)

Sonntag, 30. April 2017

Heim@Werke - "Tanz in den Mai!"

Heute findet in der Heimat traditionell in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai der "Tanz in den Mai" statt. Es gibt viele Bräuche und Sitten rund um das Maifest. Der Maibaum ist nur eines der vielen Symbole.

Begrüßt auch Ihr den Wonnemonat Mai mit einem kleinen Fest? Als Tischdekoration kann man sich ohne großen Aufwand einen Mini-Maibaum basteln. HEIMATLIEBE 4 YOU hat hierfür nur ganz wenigen Materialien benötigt.


Das braucht Ihr:
Topf, Topfpflanze (hier: Margerite), Holzstab, Stecknadel, Washi (Masking) Tape, schmale Kordeln und Bänder in verschiedenen Farben, kleiner Kranz aus Clemtatisranken, einige Blüten (hier: Immergrün)

So wird es gemacht:
Die Pflanze in den Topf stellen. Den Holzstab fest mit Washi (Masking) Tape umwickeln, anschließend mittig (wenn möglich) in die Topfpflanze stecken. Jetzt die Kordeln auf dem Holzstab mit der Stecknadel fixieren. Den Kranz nun an vier Stellen mit den Schnüren verknoten, Als Abschluss noch einige Plastik-Bänder oben anbringen, diese flattern dann so schön im Wind.

Mit dieser fröhlichen Dekoration begrüßt HEIMATLIEBE 4 YOU bereits jetzt schon ganz offiziell einen hoffentlich wunderschönen Mai...;-)

Donnerstag, 27. April 2017

Heim@Küche - Wiener Apfelstrudel!

Heute gibt es einen österreichischen Gruß aus der Küche: selbstgemachter Wiener Apfelstrudel! Der Küchen-Klassiker mit einem hauchdünnen Strudelteig und einer süß-fruchtigen Füllung ist auch hier in der Heimat sehr beliebt.


Zutaten:
Für den Strudelteig:
80 ml warmes Wasser / 2 EL Sonnenblumenöl / 1/2 TL Zitronensaft / 1 Prise Salz / 150 g Weizenmehl / Mehl (zum Ausrollen) / Öl (zum Bestreichen)

Für die Füllung:
4 kleine Äpfel / 1 EL Zitronensaft / 4 EL Rosinen / 3 EL Rum / 40 g Zucker / 1 Prise Zimt / 60 g Butter / 50 g Semmelbrösel / 50 g Mandeln / Butter zum Bestreichen / Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung:
Zunächst für den Strudelteig Mehl mit Salz vermischen. Anschließend Öl, Zitronensaft und Wasser hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Eventuell noch etwas Mehl einarbeiten. Etwas Öl in eine Schüssel geben und verteilen. Nun den Teig zu einer Kugel formen und in die Schüssel legen. Mit Öl bestreichen und die Schüssel mit Folie abdecken. Anschließend an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten: 40 g Butter in einer Pfanne schmelzen. Semmelbrösel sowie Mandeln hinzugeben und kurz anbraten. Zucker und Zimt hinzufügen und gründlich untermengen. Der Zucker karamellisiert und gibt den Semmelbröseln einen besonders feinen Geschmack. Die Mischung in eine Schüssel füllen und beiseite stellen.

Jetzt die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend mit Zitronensaft beträufeln. Die Rosinen in Rum ca. 10 Minuten einweichen.

Den Strudelteig aus der Schüssel nehmen und nochmals mit etwas Mehl verkneten. Mit dem Nudelholz möglichst dünn ausrollen, dabei regelmäßig wenden. Küchentuch ausbreiten und mit etwas Mehl bestreuen. Den ausgerollten Teig auf das Küchentuch legen. Beide Handrücken unter den Teig schieben, Teig anheben und vorsichtig mit den Handrücken von innen nach außen dehnen. Den Strudelteig zu einem Rechteck ziehen und mit geschmolzener Butter bestreichen.

Etwa die Hälfte des Teiges zuerst mit der Semmelbrösel-Mandel-Mischung bestreuen, dabei einen Rand aussparen. Dann Äpfel und Rosinen gleichmäßig verteilen. Die Ränder des Teigs nach innen falten. Dann Strudel mithilfe des Küchentuches vorsichtig einrollen.

Nun den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Oberfläche mit flüssiger Butter bestreichen. Den Strudel im Backofen bei 200 °C etwa 30 Minuten backen. Anschließend kurz auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit einem Schlag frischer Sahne oder einer Kugel Vanilleeis servieren...;-)

Montag, 24. April 2017

Heim@ - Wieder zurück in der Heimat!

HEIMATLIEBE 4 YOU ist wieder zurück in der Heimat, der Mallorca-Urlaub ist leider schon zu Ende! Nach der Rück­kehr ge­ben Freun­de und Ver­wand­te meist den gu­ten Rat: “Komm’ doch er­st mal an!”. Ob­wohl man kör­per­li­ch be­reits an­we­send ist, hängen die Gedanken no­ch im Ur­laubs­land.

Je nach Rei­se­dau­er ist das nach Hau­se kom­men mehr oder we­ni­ger schwie­rig. Es braucht et­was Zeit, um si­ch wie­der vom "Urlaubsmodus" auf den "Alltagsmodus" umzustellen. Und schon hat er uns - der Post-Urlaub-Blues: Wieder arbeiten, wieder Alltag, früher aufstehen, Tage und Wochen durchplanen, Familie, Freunde und Beziehung koordinieren.


Ja, die ersten Tage zurück in der Heimat können beschwerlich sein. Doch es gibt Möglichkeiten, den Übergang etwas geschmeidiger zu gestalten. Die nachfolgenden Tipps von Business Insider Deutschland können hierbei hilfreich sein:

1. Unbedingt zwei bis drei Tage Puffer haben zwischen Urlaubsende und Arbeitsbeginn.
2. Ein alltagstaugliches Mitbringsel aus dem Urlaub mitnehmen.
3. Unbedingt Ess- und Trinkbares mitbringen aus dem Urlaub.
4. Ganz altmodisch Fotos sortieren.
5. Den nächsten Urlaub planen.
6. Das Alltagsleben besser gut gestalten.

HEIMATLIEBE 4 YOU wird versuchen, das "Urlaubsgefühl“ mit den Tipps noch etwas länger zu konservieren - hoffentlich gelingt es! Jetzt werden erst einmal Fotos sortiert und dann bekommt Ihr einige Urlaubsimpressionen unter dem Titel "Zu Besuch in der Rochenbucht!" gezeigt...;-)

Freitag, 7. April 2017

Heim@Urlaub - Osterferien, hurra!

Heute haben in Nordrhein-Westfalen die Osterferien begonnen - hurra!  Wer nicht auf Reisen geht, kann dennoch in den eigenen vier Wänden echte Erholung finden. HEIMATLIEBE 4 YOU hat auf dem Ratgeber-Portal EVIDERO sieben Tipps hierzu gefunden - so funktioniert der "Urlaub daheim":

  • Im Urlaub nicht erreichbar sein, auch wenn man nicht verreist.
  • Den Tagesablauf wie im Urlaub planen.
  • Tagesausflüge in die Natur bringen Erholung beim Urlaub zuhause.
  • Entdecke deine Stadt, wenn du zuhause Urlaub machst.
  • Freie Zeit im Urlaub nutzen: Mache etwas, das du noch nie getan hast.
  • Sport und Fitness im Urlaub daheim.
  • Bequem zu Hause die Freizeit verbringen.

Euch eine wunderschöne Osterzeit, wo auch immer Ihr sein mögt!? Endlich einmal gar nichts tun und sich einfach ausruhen, nur das machen, was einem gefällt irgendwo auf dieser Welt...;-)

Dienstag, 4. April 2017

Heim@Erde - Eyecatcher im Garten!

Die Riemenblüte "Ever Red" (Loropetalum chinense) ist seit neuestem der Eyecatcher im heimischen Garten - egal ob zur Blütezeit oder durch das dunkelrote Laub. Die schönen Blüten in Form von Büscheln aus feinen Streifen sind typisch für die Familie der Hamamelisgewächse.


Dazu heben sich die Blüten durch ihre leuchtend pink-rote Farbe eindrucksvoll vom dunkelroten Laub der Pflanze ab und verströmen einen süßlichen Duft. Dieses Blätterkleid ziert den Strauch ganzjährig und ist somit ein ausdrucksstarker Hingucker.


Daher ist dieser Zierstrauch ein echtes Schmuckstück, das jeden Garten bereichert. Aber auch im Kübel gedeiht die Riemenblüte prächtig. HEIMATLIEBE 4 YOU genießt derzeit den frühlingshaften Blütenzauber...;-)

Samstag, 1. April 2017

Heim@Küche - Low-Carb Zucchinipuffer

Sie ist ein beliebtes Sommergemüse, das sich für zahlreiche Gerichte und Zubereitungsarten eignet: die Zucchini! HEIMATLIEBE 4 YOU hat sich heute einmal ein Zucchinipuffer-Rezept vorgenommen - eine leckere Alternative zum Kartoffelpuffer.


Zutaten:
1 Knoblauchzehe / 1 TL Zitronensaft / etwas Salz und Pfeffer / 500 g schlanke Zucchini /
3 Frühlingszwiebeln / 1/2 Bund Petersilie / 50 g frisch geriebener Käse / 2 Eier / 50 g Mehl /
6 EL Olivenöl

Zubereitung:
Für die Puffer zunächst die Zucchini waschen, putzen und raspeln. Mit 1/2 TL Salz mischen, etwa 10 Min. Saft ziehen lassen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in sehr dünne Ringe schneiden. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken.

Nun die Zucchiniraspel in ein Sieb geben und gut ausdrücken. Dann mit Frühlingszwiebeln, Käse, Kräutern, Eiern und Mehl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.


In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Jetzt portionsweise die Zucchinimasse hineinsetzen. Von jeder Seite bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Die fertigen Zucchinipuffer auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend mit etwas Kräuter-Creme fraiche servieren.

Die Zucchinipuffer bieten sich übrigens optimal für eine Low-Carb Ernährung an....;-)

Mittwoch, 29. März 2017

Heim@Werke - h+h cologne 2017

Auch in diesem Jahr präsentiert die h + h cologne - Internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby - wieder die DIY-Trends von morgen. Ab kommenden Freitag ist es endlich soweit, dann dreht sich drei Tage alles um die Kreativ-Szene mit den DIY-Themen Nähen, Stricken, Häkeln, Sticken, Filzen und Weben.

HEIMATLIEBE 4 YOU ist als Projektassistentin dieser Veranstaltung u.a. auch für die Eventfläche my lovely livingroom verantwortlich. Unter dem Titel „Urban Jungle – Indoor meets Outdoor“ werden diesmal in der Ausstellung tolle Ideen rund um das Thema Outdoor-Oasen, Dekotrends mit Urlaubsfeeling und Florales präsentiert.

(Quelle: hh-cologne.de)

Bei den Workshops werden neue Materialien ausprobiert und alte Techniken wiederentdeckt. Dazu gehören Handweben, Makramee oder Häkeln mit Papiergarn, Nähen mit Wachstuch oder "SnapPap", einem Papier in Lederoptik, natürlich 100 Prozent vegan. Als Workshop-Leiter konnten u.a. Inge Szoltysik-Sparrer alias "Pingel-Inge" (Jurorin der Vox-Erfolgssendung „Geschickt eingefädelt“) sowie Tobias Milse (Gewinner der ersten Staffel) gewonnen werden.

Die beiden TV-Stars nehmen natürlich auch auf dem Talksofa Platz, wo darüber hinaus die Siegerin der zweiten Staffel des TV-Nähwettbewerbs, Anika Weimert, anzutreffen sein wird. Alle drei werden ganz viel aus dem Nähkästchen plaudern. HEIMATLIEBE 4 YOU ist startklar, es kann also losgehen...;-)

Sonntag, 26. März 2017

Heim@ - Wer hat an der Uhr gedreht?

In der Heimat wurden heute Nacht die Uhren wieder von Winterzeit auf Sommerzeit umgestellt. Dies bedeutet: Wir haben zwar eine Stunde Schlaf verloren, aber dafür ist es am Abend wieder eine Stunde länger hell. Hurra!


Doch bei der Umstellung auf die Sommerzeit wird der eine oder andere einige Tage brauchen, bis der Bio-Rhythmus dieses kleine Mini-Jetlag verkraftet hat. Für alle die gerne im Freien aktiv sind, ist die Sommerzeit hingegen eine gute Nachricht. Sie bekommen eine Stunde mehr Tageslicht geschenkt!

Aber wer hat denn nun an der Uhr gedreht? Der Taktgeber dafür ist in Deutschland die Atomuhr der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig. Über einen Sender werden die Signale übertragen, durch die sich die Funkuhren automatisch der neuen Zeit anpassen. 

Dies ist sehr praktisch, doch alle anderen im Haushalt befindlichen analogen Uhren müssen nun noch per Hand umgestellt werden. HEIMATLIEBE 4 YOU wird dies jetzt mal in Angriff nehmen...;-)